ESCRIMA in Berlin-Charlottenburg


Neben Wing Tsun wird auch in 1-2 Einheiten pro Woche Escrima trainiert - mit einem Stock, 2 Stöcken, Langstock, Tonfa, Messer oder einem Schwert. Escrima ist eine philippinische Kampfkunst, welche besonders durch den effektiven Umgang mit Hieb- und Stoßwaffen besticht (die Zweideutigkeit ist beabsichtigt).

Ähnlich wie im Wing Tsun werden hier keine Techniken sondern Konzepte und Prinzipien gelehrt, welche gleichermaßen mit einem Stock oder einem Schwert aber auch mit Alltagsgegenständen wie einem Kugelschreiber ausgeführt werden können.

Die hier gelehrten Möglichkeiten beruhen nicht auf Kraft oder Artistik. Die Konzepte des Latosa-Escrima sind für jeden konsequent anwendbar !



Bei Interesse kann unter

0179 / 290 81 19

oder e-mail: sifudaniel@sbcglobal.net eine unverbindliche Infoveranstaltung sowie ein kostenloses Probetraining vereinbart werden. Von einem Besuch der Schule ohne vorherige Anmeldung wird gebeten abzusehen.

Bei Escrima handelt es sich um ein realistisches und intelligentes Selbstverteidigungssystem. Um eventuellen Mißbrauch auszuschließen, ist eine charakterliche Eignung unumgänglich.


Video: Vorbereitung für eine Escrima-Vorführung